Wer, wie, was….

….wieso, weshalb, warum?” Als Kind hab ich immer gern die Sesamstraße geguckt. Mit dem Krümelmonster, Samson, Kermit und seinen Freunden wollte ich die Welt entdecken und verstehen.

Ich wollte lange Zeit Restauratorin werden, um alten Fresken wieder einen neuen Glanz geben. Dann wollte ich auch für National Geographic arbeiten: Natur und Kulturen entdecken, in tollen Bilder festhalten, den Menschen davon erzählen und sie inspirieren, dorthin zu fahren.

Letztendlich bin ich doch an die Uni. In Italien habe einen interdisziplinären Studiengang in Naturwissenschaften belegt, der einem die Zusammenhänge zwischen Leben und Erde nahebringt. Der Mensch, seine Rolle in und sein Umgang mit der Natur haben mich besonders interessiert.

So kam ich von der Evolutionsgeschichte des Menschen, über seine Beziehung zu Nutztieren, zu den Wiederkäuern; ich habe im DNA-Labor gearbeitet und Knochen in naturwissenschaftlichen Sammlungen untersucht. Auf internationalen Tagungen und in wissenschaftlichen Artikeln hab ich meine Forschungsergebnisse vorgestellt. Auch in der Museums- und Öffentlichkeitsarbeit hab ich mich einige Zeit engagiert, um Menschen auf angenehme Weise Wissen zu vermitteln und sie bei ihrer Forschung zu unterstüzen.

Aber das war’s irgendwie nicht.

Von der Uni zurück zum Handwerk….

Die Fotografie hab ich erst spät entdeckt. Die Fotografie ist eine kleine Wissenschaft für sich, jedoch mit sofortiger Wirkung. Sie MACHT etwas mit Menschen, sie erinnert, provoziert oder regt an. Und sie informiert.

Auch der Handwerker MACHT. Und auch wenn wir meist wissen, wer etwas macht und warum – ist uns klar was er wirklich macht, und wie und was er dafür wissen und können muss? Alles, was wir sehen, ist, dass er uns hilft und unser “Problem ” löst.

Ich unterstütze Sie dabei, Ihren Betrieb von allen Facetten zu präsentieren und dabei die Umwelt zu schonen. Authentisch, attraktiv und nah.

Der Reiz an der dokumentarischen Fotografie bzw. Reportage ist “der Moment” und seine Geschichte. Es sind die Zusammenhänge, das Unverfälschte und Echte, das Einzigartige, Nicht-Wiederholbare sowie das Unerwartete. Man kann nicht wissen, was im nächsten Moment passiert und doch muss man bereit sein, im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken. Man ist voll dabei, man ist im Geschehen, wendet all sein Wissen an und lernt jedesmal dazu.

Mehr über mich finden Sie hier oder….